Schlagwort-Archiv: Wollmilchsau

Karriere-Webseiten leiden unter Reichweitenmangel …


… sagt die aktuelle Reichweiten-Studie von Wollmilchsau.

Laut einer aktuellen Studie der Wollmilchsau GmbH leiden 85% der Karriere-Webseiten unter Reichweitenmangel. Auf diesen Seiten werden monatlich weniger als 100 Aufrufe pro Stellenanzeige generiert. Dabei sind für die erfolgreiche Besetzung einer Position nach Erfahrungen der HR-Branchenexperten etwa 500 bis 1000 Aufrufe je Stellenanzeige notwendig.

Reichweiten Studie 2017
© Wollmilchsau

Wie sich ein Reichweitenmangel auf der eigenen Karriereseite rechtzeitig aufdecken lässt und mit welchen Personalmarketing-Kanälen man kosteneffizient und schnell Reichweite aufbaut, lässt sich im kostenlosen Reichweiten-Webinar für mehr Bewerber-Reichweite am 30.06.2017 lernen. Hier geht es zur Anmeldung: https://wollmilchsau.de/downloads/reichweiten-webinar/.

Die Diskrepanz zwischen Bedarf und Status quo lässt sich unter anderem dadurch erklären, dass die Bewerber-Reichweite in den gängigen Online-Jobbörsen sinkt. Im Schnitt ging die Reichweite der großen Jobbörsen zwischen 2016 und 2017 um 26% zurück. Eine ähnliche Tendenz lässt sich bei der Entwicklung der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter beobachten. Laut Prognosen des statistischen Bundesamtes ist in Deutschland bis 2022 mit einem Arbeitskräfterückgang von einer Million Menschen zu rechnen. Die Arbeitskräftenachfrage wächst hingegen weiter. Der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit stieg im April 2017 im Vergleich zum Vorjahreswert um 10% auf mehr als eine Million offener Stellen an. Sowohl im Bereich der technischen Berufe als auch in der Pflegebranche waren nach Erhebungen der Bundesagentur für Arbeit bereits Ende letzten Jahres bundesweite Fachkräfteengpässe erkennbar.

„Die Zahlen signalisieren dringenden Handlungsbedarf im Recruiting“, erklärt Jan Kirchner, Geschäftsführer der Wollmilchsau GmbH. „Dennoch tun sich nach wie vor viele Personaler schwer, sich von eingefahrenen Verhaltensmustern zu lösen und Ausschau nach ergänzenden, zukunftsfähigen Methoden der Personalgewinnung zu halten.“

Die komplette Reichweiten-Studie kann unter folgendem Link kostenlos heruntergeladen werden: https://wollmilchsau.de/downloads/bewerber-reichweite-2017-studie/.

Advertisements

Neues Wollmilchsau-Whitepaper verspricht mehr Erfolg im Online-Recruiting.


Wie viele potenzielle Bewerber erreichen wir? Entsprechen die Besucher unserer Karriereseite überhaupt unseren Zielgruppen? Welche der Plattformen, in die wir investieren, sind ihr Geld wert? Woher kommen unsere besten Bewerber? – Der Schlüssel für erfolgreiches Recruiting liegt in der Antwort auf diese Fragen

HR-ANALYTICS WHITEPAPER: Mehr Recruiting-Erfolg dank KPI. © Wollmilchsau GmbH, Hamburg

HR-Analytics eröffnet die Chance, mit datenbasiertem Personalmarketing eine maximal relevante Bewerber-Reichweite aufzubauen. Die an den KPIs orientierte Evaluation der Bewerberquellen macht es möglich, schon früh im Recruiting-Prozess die Spreu vom Weizen zu trennen. Ein individuell auf das Unternehmen abgestimmtes Recruiting-Dashbord bietet außerdem Echtzeit-Zugang zu allen relevanten Kennzahlen und kann Personalern somit auf dem Weg zum Online-Recruiting-Erfolg als Kompass dienen

Herausgeber ist die Wollmilchsau GmbH, Digitalagentur für Personalmarketing und Employer Branding mit Sitz in Hamburg.

 

Linkempfehlung

Zum Gratis-Download HR-ANALYTICS WHITEPAPER: Mehr Recruiting-Erfolg dank KPI

Fast 80 Prozent aller Unternehmen in Deutschland verpassen die Chancen von Mobile Recruiting.


Rund 30 Millionen mobiler Internet Nutzer gibt es in Deutschland. Doch nur gut 20 Prozent aller Unternehmen in Deutschland setzen bislang auf ein mobil-optimiertes Angebot für potenzielle Kandidaten. Das ist das Ergebnis der heute veröffentlichten Mobile Recruiting Studie 2014 von Wollmilchsau, Deutschlands vermutlich bekanntester Digitalagentur für Personalmarketing und Employer Branding mit Sitz in Hamburg.

Rund 160 börsennotierte Unternehmen aus DAX, MDAX, TecDAX und SDAX wurden auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis hat sich im Vergleich zu 2013 leicht verbessert. Doch die Möglichkeit einer mobilen (Vor-)Bewerbung bleibt weiterhin die Ausnahme. Schade, es werden tausendfach Chancen verpasst. Nach Ansicht der meisten Experten gehört dem Mobile Recruiting die Zukunft.

Wollmilchsau  bietet mit der Studie einen mobilen Pulscheck von Karriere-Websites an. Wer wissen will, wie es um die Candidate Experience seiner Karrieresite bestellt ist, kann die Mobile Recruiting Studie 2014 jetzt downloaden und den Pulscheck machen.

Zum Download der ‚Mobile Recruiting Studie 2014


%d Bloggern gefällt das: