The Power of Social Media 2.0. – In 7 Stunden das Potenzial der großen Netzwerke nutzen.


XING, Facebook, Twitter, You Tube – an diesen Plattformen kommt niemand mehr vorbei. Der Megatrend, der im klassischen Consumer-Marketing begann, öffnet auch im Personalmarketing neue Chancen für Recruiting und Employer Branding. Die Euphorie ist groß, doch im praktischen Alltag  gilt für viele Personaler: Social Media ist zu komplex, zu zeitaufwendig und oft auch zu teuer, holt man sich professionelle Berater an Bord.

Trotz des ganzen Hype um Social Media bei Personalmarketing: Social-Media-Recruiting steckt bei den meisten Unternehmen weiterhin in den Kinderschuhen. Zu dieser Erkenntnis kommt jedenfalls die „Social Media Studie 2011“ von Prof. Christoph Beck, Fachhochschule Koblenz und der Personalmarketingagentur Embrace, Gütersloh. 250 Unternehmen wurden befragt. Resultat: Social-Media-Plattformen und Tools werden in Personalmarketing und Recruiting weiterhin eher zögerlich eingesetzt. – Was wenig verwundert. Wenn man von einer Sache zu wenig Ahnung hat, neigt man eben dazu –  das ist nicht mehr als menschlich – die Finger von dieser Sache zu lassen.

Wer von Social Media profitieren will, muss das ‚gewusst wie‘ selbst beherrschen.

Make it or buy it gilt bei Social Media nur begrenzt. Wer sich ausschließlich auf andere verlässt, gerät leicht in eine gefährliche Abhängigkeit.  Andererseits gehört zu einem professionellen Auftritt auch mehr als den Account zu eröffnen und ein Profil einzustellen. Und selbst bei diesen Basics bleiben 80 Prozent aller User unter den tatsächlich gebotenen Möglichkeiten – es fehlt Know-how.  Wer komplexe Multi-Media-Strategien Ressourcen schonend  automatisieren will, muss die verschiedenen Medien und Kanäle miteinander vernetzen. Dazu braucht es Insiderwissen. Seminare können nützlich sein. Doch auch da gibt es solche und solche – etliche sind einfach nur exorbitant teuer. Ob man die Komplexität des Themas wirklich durchdringt und zuhause auch nur einen Teil dessen umsetzen kann, was im Seminar in rasantem Tempo vorgeführt wurde, bleibt jeweils eine ganz andere Frage.

Eine interessante Alternative zu den Seminarangeboten, die es inzwischen zu Social Media in Legion gibt, sind deshalb die insgesamt

 7-stündigen Video-Kurse des Social Media Gurus Marcel Schlee.

Schlee, Unternehmer und Vertriebsprofi, ist einer, der schon in jungen Jahren begriffen hat, dass man der Welt Nutzen und Mehrwert bieten muss, will man Nutzen und Mehrwert ernten. In der ‚alten Welt‘ des analogen Vertriebes kamen mehr als 10.000 Menschen in seine über 500 Vertriebs-Seminare, für große Unternehmen implementierte er innovative Vertriebssysteme. Als Internetmarketing-Experte und Social Media Profi stellte Schlee binnen 6 Monaten ein hoch aktives Netzwerk von 25.000 Menschen auf die Beine. Schlee  kann man übrigens auch face-to-face in klassischen Seminaren erleben. Er ist Dozent für den Lehrgang ‚Social Media Manager‘ an der European Internet Marketing Institute & Acadamy, Birmingham/Mannheim.

Eine der hervorstechendsten Fähigkeiten  von Marcel Schlee ist die Begabung, das komplexe Thema Social Media Marketing in sofort verständliche Abschnitte einzuteilen und nachvollziehbar aufzubereiten. Auch ein Beginner in Social-Media versteht nicht nur, sondern kann 1:1 umsetzen. Was die technische Seite der Umsetzung angeht, braucht er bei diesen Videokursen nicht groß nachzudenken –   einfach nachmachen genügt. Doch auch die Profis in Sachen Social Media profitieren. Marcel Schlee greift tief in die Experten-Kiste und verrät ein gerüttelt Maß an Insidertricks. So manches, was im klassischen Seminarmarkt oft scheibchenweise (sprich Modul für Modul) verkauft wird, ist hier inklusive.

Wer auf ein enges Budget achten muss, den dürfte besonders erfreuen, das ein Großteil aller vorgestellten Tools und Techniken im Internet kostenlos erhältlich sind. Natürlich gibt es dazu nicht nur die jeweilige Web-Adresse, sondern auch geldwerte Tipps, wie man optimal vorgeht und auf was man achten sollte.

Die Lektionen der Video-Kurse – allein XING sind rund 2,5 Stunden gewidmet

  • Lektion 1: Xing – King  ….. So baust Du Dir ein richtiges und großes Business-Netzwerk auf
  • Lektion 2: Facebook ….. Marketing Power ……. Alles was Du über Facebook Marketing wissen musst
  • Lektion 3: Twitter ….. Microblogging in Reinform
  • Lektion 4: Blog ….. Powerblogging mit WordPress
  • Lektion 5: YouToube – Videomarketing ….. Der nächste große Trend im Netz
  • Lektion 6: Tipps + Tricks ….. Tipps und Tricks für erfolgreiches Social Media Marketing

Genau das macht „The Power of Social Media 2.0”  hilfreich und interessant:

Diese 7 Stunden auf 3 DVDs ermöglichen nicht nur einen sofort umsetzbaren Schritt-für-Schritt-Einstieg in die Funktionen und Möglichkeiten sozialer Medien im Internet – auch das persönliche   Erfolgserlebnis ist gesichert:

Man macht einfach 1:1 nach, was Marcel Schlee in seinen Screencasts (das sind detaillierte Aufzeichnungen der Abläufe direkt am Bildschirm mit entsprechender Moderation) vormacht. Und weil Personalmarketing nun mal ein Follower von Marketing ist – und diese Video-Kurse fürs praktische Marketing gemacht sind – hat man auch als Personaler den perfekten Einstieg. Man lernt nicht von Hänschen, sondern gleich von Hans.

Auf welchem Level ist dieser Kurs über Social Networking anzusiedeln? Nach Meinung von Powernetworkern und Vertriebsexperten 2.0 – und ‚die‘ leben von dem, was sie verkaufen – handelt es sich um „das umfassendste Werk über Social Networking in Deutschland“. Getoppt wird das Ganze durch die stolze Behauptung „… nach diesem Videokurs werden Sie mehr wissen und können als 99 Prozent aller Nutzer“.

Man mag solchen Superlativen skeptisch gegenüberstehen. Der Erfolg dieser Videokurse spricht für sich. Die zweite Auflage des 2010 erstmals erschienenen Werkes ist restlos ausverkauft. Für die in Kürze erscheinende dritte Auflage – wiederum optimiert, erweitert und auf den letzten Stand der Dinge gebracht – kann per unverbindlicher E-Mail-Registrierung ein Exemplar vorreserviert werden.

Linkempfehlungen:

Marcel Schlee, Informationen und Vorreservierung Video-Kurse „The Power of Social Media 2.0“, 3. Auflage

European Internet Marketing Institute & Acadamy, Birmingham/Mannheim

Social_Media_Studie_2011. Eine empirische Untersuchung: Die DAX-, MDAX-, TecDAX, sowie 120 mittelständische Unternehmen

Social Plugins können Daten übertragen. Bevor Sie eines der folgenden Social Plugins verwenden, lesen Sie bitte die Hinweise unter ‘Impressum/Disclaimer’.

Advertisements

About Hans Ulrich Würth

Copywriter und Marketingmensch mit langem Berufsleben und reichlich Erfahrung. Gefühlt und (fast) real habe ich in über 40 Jahren für 'tausendundeine' Branche gedacht und getextet. Schwerpunkt seit vielen Jahren sind das Employer Branding & Direct Response. Berufliche Mitgliedschaften im Texterverband e.V. sowie im DFJV Deutscher Fachjournalisten Verband

3 Antworten to “The Power of Social Media 2.0. – In 7 Stunden das Potenzial der großen Netzwerke nutzen.”

  1. Hallo, Frau Ludwig. Danke für Ihren Kommentar – Sie haben vollkommen Recht, diese geschlossenen sozialen Netzwerke haben als Talent-Pools fürs Recruiting natürlich eine hohe Bedeutung. In meinem Beitrag ging es mir darum, auf ein Tool hinzuweisen,das einfach etwas fitter macht im Umgang mit Social Media. Alle reden darüber, doch nicht alle haben Ahnung davon und können oder wollen sich eine erstklassige professionelle Beratung nicht leisten. Dieser Video-Kurs – The Power of Social Media 2.0 – ist nach meiner Einschätzung ein ziemlich gut gemachtes Tool – um relativ schnell und einfach das zu verstehen, was man einfach wissen muss. Und die darin liegende Didaktik macht die oft beschworene 1:1-Umsetzung auf doch schon recht hohem Niveau möglich. – Wir haben keinen Dissens, glaube ich. Viele Grüße, HUW28

    Gefällt mir

  2. Social Media Recruiting umfasst zwar größtenteils natürlich die von Ihnen genannten Kanäle, aber auch geschlossene soziale Netzwerke (z.B. die Talent-Community von BMW, BMW CUBE) zählen dazu. Gerade geschlossene soziale Netzwerke bieten den Unternehmen als für die Wettbewerber nicht einsehbare Talent Pools vielfältige Talent Management-Möglichkeiten. Unternehmen können (z.B. während des Studiums oder während eines Auslandsaufenthaltes) den Kontakt zu den Talenten halten, bis sie rekrutiert werden können. Geschlossene soziale Netzwerke vom Software-Anbieter IntraWorlds (http://www.intraworlds.de) werden u.a. bereits von BMW, KPMG, Accenture, adidas und Schaeffler zum Social Media Recruiting eingesetzt.

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Aufgeschnappt:The Power of Social Media 2.0. – In 7 Stunden das Potenzial der großen Netzwerke nutzen. « kampedia - 29/02/2012

    […] Weiterlesen […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: