Mobile Recruiting: Zum nächsten Job per Handy.


Studie „Mobile Recruiting 2011“.

Innovatives Personalmarketing wird immer beliebter. Die Studie „Mobile Recruiting 2011“, durchgeführt von eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. www.eco.de und der DJM Consulting GmbH www.djm.de ergab, dass ein Viertel der befragten Unternehmen mobile Maßnahmen zur Bewerberinformation bereits eingesetzt hat; 15 Prozent planen mobile Personalmarketingmaßnahmen.

„Die mobile Bewerberansprache eignet sich natürlich nicht für alle Jobs; idealerweise sollten Hochschulabsolventen auf diesem Weg angesprochen werden, auch für Schüler und Azubis sind mobile Maßnahmen gut geeignet“, so Prof. Dr. Wolfgang Jäger, Professor für Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Personal- und Unternehmensführung an der Hochschule RheinMain.

Vorstellbar seien aber auch spezielle mobile Recruitingsmaßnahmen für bestimmte Beschäftigungsverhältnisse, meint Prof. Dr. Stephan Böhm, der zusammen mit Prof. Dr. Jäger das Forschungsprojekt Remomedia leitet, für das diese Studie erstellt wurde. Hierbei können einem Jobsuchenden mittels einer App beispielsweise freie Stellen in der Nähe seines Aufenthaltes angezeigt werden. „Hier ist aber situativ zu differenzieren – für Studenten ist zum Beispiel die Nähe zum aktuellen Standort oder Campus sicherlich bei
Aushilfs- oder Werkstudententätigkeiten wichtiger als beim Berufseinstieg nach
dem Studium“, so Prof. Dr. Jäger.

Die Studie zeigt, dass Personalabteilungen interessiert sind, aber teilweise noch skeptisch. Kanpp die Hälfte kann den konkreten Nutzen von Mobile Recruiting noch nicht erkennen. Aber fast alle Unternehmen möchten mehr darüber erfahren. Unternehmen die noch keine mobilen Recruitingmaßnahmen einsetzen, haben weniger Bedenken wegen der Kosten, sondern fühlen sich überwiegend nicht ausreichend informiert. Rund 84 Prozent sehen in Mobile Recruiting eine weitere Chance für den Aufbau und das Führen einer
Arbeitgebermarke. Für die Studie „Mobile Recruiting 2011“ wurden 159 HE-Experten unterschiedlicher Branchen mittels eines standardisierten Online-Fragebogens im Erhebungszeitraum Mai/Juni 2011 befragt.

Die Studie kann downgeloadet werden unter:

http://www.djm.de/download/mob-rec/Studie_Mobile_Recruiting_2011_Ergebnisse.pdf

 

Social Plugins können Daten übertragen. Bevor Sie eines der folgenden Social Plugins verwenden, lesen Sie bitte die Hinweise unter ‚Impressum/Disclaimer‘.

 

Advertisements

About Hans Ulrich Würth

Copywriter und Marketingmensch mit langem Berufsleben und reichlich Erfahrung. Gefühlt und (fast) real habe ich in über 40 Jahren für 'tausendundeine' Branche gedacht und getextet. Schwerpunkt seit vielen Jahren sind das Employer Branding & Direct Response. Berufliche Mitgliedschaften im Texterverband e.V. sowie im DFJV Deutscher Fachjournalisten Verband

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: