Finden Sie mit einer aussagekräftigen Stellenanzeige den idealen Mitarbeiter.


Autor: Ines Böttger von www.text-personalmarketing.de

Kein Unternehmen kann es sich leisten, die neu eingestellten Mitarbeiter nach kurzer Zeit wieder zu verlieren.  Eine Fehlbesetzung kostet schnell ein halbes bis ein ganzes Jahresgehalt – und der angerichtete ‚Flurschaden‘ kann noch weitaus höher sein. Tatsache ist:  Jeder fünfte Mitarbeiter erleidet Schiffbruch am Arbeitsplatz und verlässt das Unternehmen schon nach kurzer Zeit. Die Gründe dafür sind vielfältig, an der Qualifikation liegt es meistens jedoch nicht. Eher schon an einer Mitarbeiter-Kommunikation, die so desolat ist, dass sie Mitarbeiter demotiviert statt motiviert. Doch davon abgesehen – der Anfang allen Übels bei  der Personalsuche ist, Mitarbeiter einzustellen, die letztlich nicht zur Unternehmenskultur passen. Wie aber finden Sie den idealen Mitarbeiter? 

Sagen Sie, was Sie wünschen, brauchen und bieten mit einer aussagekräftigen Stellenanzeige

Eine Stellenanzeige und die dazugehörige Stellenbeschreibung sind nur dann aussagekräftig, wenn die für den Arbeitsplatz notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten des angehenden Mitarbeiters exakt beschrieben sind. Das bedeutet für Sie, dass Sie sich in der Anzeige klar und verständlich ausdrücken. Dabei sollten Sie Kenntnisse, die für diese Stelle zwingend erforderlich sind, besonders herausstellen. Wünschenswerte Fähigkeiten nehmen Sie nur auf, wenn Sie bei den Bewerbern notfalls darauf verzichten können.

Außerdem ist der Stil und ein – wo es passt –  emotionales Wording Ihrer Stellenanzeige ein nicht zu unterschätzendes Mittel, um die gewünschte Aufmerksamkeit bei den potentiellen Kandidaten zu erzielen. Denn in Ihrer Stellenanzeige beziehen sich Stil und Co. immer auf die Funktion des künftigen Mitarbeiters. Suchen Sie einen kaufmännischen Mitarbeiter für eine mittelständische Handwerksfirma oder einen Vertriebsleiter für eine international tätige Unternehmensberatung?

Nutzen Sie die zielgruppengerechte Ansprache, um die Aufmerksamkeit der geeigneten potentiellen Bewerber auf sich zu ziehen. Insofern sollten Sie den Tonfall der Stellenanzeige Ihrer Unternehmenskultur anpassen. Ein IT-Software-Unternehmen, das einen Marketing-Spezialisten sucht, erwartet eine andere Persönlichkeit als eine Krankenkasse, die einen Sachbearbeiter einstellen möchte.

Welche Punkte gehören in die optimale Stellenbeschreibung?

Stellen Sie sich vor dem Verfassen der Stellenbeschreibung folgende Fragen:

  • Welche Fähigkeiten und Kenntnisse muss der Mitarbeiter haben, damit er auf die zu besetzende Stelle passt?
  • Welche Persönlichkeitsmerkmale muss der Mitarbeiter besitzen, damit er zur Unternehmenskultur passt?
  • Welche Benefits und  Perspektiven haben Sie als Unternehmen zu bieten, damit sich nicht irgendwelche, sondern die ’richtigen‘ Kandidaten bei Ihnen bewerben?

Damit haben Sie eine praxistaugliche  Grundlage für das Verfassen einer aussagekräftigen und wirkungsvollen Stellenanzeige und der passenden Stellenbeschreibung. Sagen Sie, wer Sie sind,  sagen Sie, was Sie erwarten, beschreiben  Sie die Aufgaben Ihres neuen  Mitarbeiter möglichst konkret, vergessen Sie auch nicht, was Ihr Unternehmen ‚sexy‘ im Sinne des Bewerbers macht Dann finden Sie die  idealen Mitarbeiter für Ihr Unternehmen.

Ihre Stellenanzeige muss vor allem der Realität entsprechen. Beschreiben Sie nichts, was Sie nicht bieten können, aber stellen Sie das ins rechte Licht, was Sie zu bieten haben:  Dies könnte der ausschlaggebende Punkt sein, um die Sympathien Ihres idealen Mitarbeiters zu gewinnen. Nach dem Motto: „Wir können Ihnen kein 13.  Monatsgehalt bieten, dafür können Sie bei uns Ihre  Arbeitszeit flexibel gestalten.“

Was für die  Stellenanzeige gilt, gilt ebenso für die Stellenbeschreibung. Sagen Sie, was Sie erwarten  und was Sie dafür im Gegenzug bieten.

Befolgen Sie den Rat der Personalmarketing-Experten und nehmen Sie folgende Punkte in Ihre Stellenbeschreibung auf.

  • Aufgaben des künftigen Mitarbeiters
  • Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten
  • Geistige und körperliche Anforderungen der Tätigkeit
  • Kompetenzen und Verantwortlichkeiten
  • Gehalt, soziale Leistungen und sonstige Vergünstigungen
  • Aufstiegsmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven

Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, werden  Sie nicht irgendwelche Mitarbeiter finden, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit diejenigen, die ihren Job in Ihrem Sinn erledigen, die sich in Ihrem Unternehmen wohl fühlen und auf die Sie auch in kritischen Situationen zählen können.

 

Social Plugins können Daten übertragen. Bevor Sie eines der folgenden Social Plugins verwenden, lesen Sie bitte die Hinweise unter ‚Impressum/Disclaimer‘.

 

Advertisements

Über Ines Böttger

Ines Böttger ist Diplom-Kauffrau mit den Schwerpunkten Marketing und Controlling. Als Projektkoordinatorin in der IT-Branche war sie mit der Leitung und Steuerung von Außendienstteams und der Betreuung der Hardware- und Softwarehersteller zuständig. Nach der Geburt Ihrer Tochter gründete Sie das Unternehmen Wortmanufaktur Böttger und ist seitdem als Autorin & Texterin & Online-Redakteurin freiberuflich tätig. Sie erstellt nicht nur E-Learning-Content, Informationstexte für Internetseiten, sowie Fachbeiträge für Medien- und Informationsportale im Internet, sondern schreibt und veröffentlicht nicht nur Kurzgeschichten und arbeitet am ersten Roman.

Keine Kommentare bisher... Sei der erste, der einen Kommentar hinterlässt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: