Verständliche, online-gerechte, suchmaschinen-optimierte Texte per Mausklick.


Autor: Hans Ulrich Würth von www.text-personalmarketing.de

Online-Stellenanzeigen sind das tägliche Brot des Personalers. Meist wird 1:1 ins Web übertragen, was in Print schon gestanden hat. Das ist bequem, aber nicht unbedingt zielführend. Online-Texte werden anders gelesen als Gedrucktes. Nur knapp 20 Prozent aller Web-User lesen Web-Texte wie ein Buch – Zeile für Zeile. Der große Rest überfliegt den Inhalt einer Website nur. LinguLab, ein junges High-Tech-Unternehmen aus Stuttgart, hat gemeinsam mit Linguisten, Redakteuren und Software-Spezialisten die Software LinguLab live entwickelt,  die laut ‚iBusiness‘ – „…hilft, bessere Online-Texte zu schreiben und diese gleichzeitig für Suchmaschinen zu optimieren …“.

LinguLab live analysiert mit drei Analyseblöcken die Text-Qualität.

Kriterien sind

  • die allgemeine Textverständlichkeit (für Online- und Print-Texte)
  • die Web-Tauglichkeit in Bezug auf das Leseverhalten
  • die Relevanz für Suchmaschinen (SEO).

Geht es um die Verständlichkeit von Texten, greift das Tool auf Erkenntnisse und Messformeln von Sprachforschern zurück. Dabei werden u. a. Satz- und Wortlänge, die Zahl der ein- und mehrsilbigen Worte, Grammatik, Stil, Wortschatz und Struktur des  Textes analysiert. Insgesamt kann nach 13 unterschiedlichen Kriterien geprüft werden. Die Bewertung erfolgt nach dem Ampelprinzip. Bei Bandwurmsätzen zum Beispiel signalisiert die Ampel  tiefes Rot. Bei der Bewertung des Sprachstils führen ein Übermaß an Passivkonstruktionen, Füllworte oder ein überzogener Nominalstil zum dicken Minus. Schwachstellen werden von der LinguLab-Software markiert. Nach Korrektur wechselt die Ampelfarbe auf Grün. Die Verständlichkeit des gesamten Textes wird mit einer 5-Sterne-Skala bewertet und der Schwierigkeitsgrad eines Textes mit einer Kennziffer angezeigt.

LinguLab live ist eine Arbeitshilfe, die … „einerseits die Verständlichkeit eines Textes verbessern hilft, zum anderen geht es darum, Texte im Ranking von Suchmaschinen nach oben zu bringen“, so Michael Ballweg, Geschäftsführer LinguLab GmbH.

Google optimiertes Keyword-Marketing.

Ohne Keyword-Marketing steht man heute Online auf verlorenem Posten. Nur wer im Online-Text mit exakt den Schlüsselworten arbeitet, die seine Zielgruppe  sucht, erreicht in der Trefferliste der Suchmaschinen einen attraktiven Rang. Suchmaschinenoptimierung ist inzwischen eine Wissenschaft für sich. Weniger ist mehr – nur etwa 3 bis 4 Prozent der Gesamtwortzahl sollten Schlüsselworte sein, dutzendweise Schlüsselworte sind kontraproduktiv, auch auf die Platzierung innerhalb des Textes kommt es an. Rund 3 Jahre Entwicklung investierten die Web-Profis aus Stuttgart, um das Tool auf aktuellen SEO-Stand zu bringen. „LinguLab live optimiert einen Text auf maximal drei verschiedene Schlüsselworte und zeigt die optimale Platzierung an‘, erläutert Michael Ballweg.

Im dritten Analyseblock prüft LinguLab live den Online-Text auf barrierefreie Gestaltung. Grundlage dafür sind die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG). Damit soll sichergestellt werden, dass möglichst viele Menschen Zugang zu einem Text erhalten. Zwischenüberschriften, kurze Absätze, Auflistung wichtiger Features, Hervorhebungen in Fettdruck – das kennzeichnet Barrierefreiheit. Wo wichtige Informationen in unstrukturierten Fließtexten untergehen, erlahmt das Interesse der Leser. Es wird schneller weitergeklickt.

Absehbare Weiterentwicklungen.

Weiterentwicklungen im Bereich der Semantik sind ebenso geplant wie die Integration von automatischen Verbesserungsvorschlägen für den Autor und Übersetzungstools. Geschäftsführer Ballweg hält es auch für möglich, dass in absehbarer Zeit automatisch Text produziert werden kann – z. B. für Produktbeschreibungen.

Bereits 500 Kunden – darunter HUK Coburg, die Techniker Krankenkasse oder der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg – arbeiten inzwischen mit diesem Textoptimierungs-Tool. Es soll in Umfang und Anwendungsbreite in Deutschland einzigartig sein.

Die wichtigsten Features:

  • Suchmaschinenoptimierte Online-Texte
  • Textanalyse und Optimierung auch für Print-Texte
  • Funktionsumfang – bis 32.000 Zeichen, 11 Textgattungen
  • Automatische Stil-, Struktur- und Wortschatzanalyse
  • SEO-Texte für Google
  • Barrierefreie Texte nach WCAG
  • Add-in für MS Office
  • Plug-in für WordPress und Typo 3
  • Verschlüsselte Übertragung
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch
  • Kostenloser 30-Tage-Test

Linkempfehlung: www.lingulab.de

Nachtrag 16.04.2012: Mein Texterkollege, Jens Jürgen Korff, hat LinguLab live getestet – hier geht es zu seinem Artikel  ‘Der Texter und die Textmaschine – Protokoll einer Begegnung‘.

Social Plugins können Daten übertragen. Bevor Sie eines der folgenden Social Plugins verwenden, lesen Sie bitte die Hinweise unter ‘Impressum/Disclaimer’.

About these ads

Über Hans Ulrich Würth

Ich bin Marketingmensch, freier Texter im Texterverband e.V. und Mitglied im DFJV Deutscher Fachjournalisten Verband mit langjähriger Erfahrung in vielen Branchen. Meine Schwerpunkte sind das Dialogmarketing - von da komme ich her - und das Personalmarketing. Erstaunlicherweise - oder auch nicht - sind ein authentischer Auftritt und ein dialogorientiertes Wording heute ein Markenzeichen erfolgreicher Text-Kommunikation. Im Personalmarketing, bei der klassischen Print-Stellenanzeige und auf der Online-Karrieresite ebenso wie beim Social-Recruiting.

Keine Kommentare bisher... Sei der erste, der einen Kommentar hinterlässt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: